Liebe ist eine tolle Sache. Jeder will es haben aber keiner weiß so recht wie es kriegen kann. Dabei ist die Fähigkeit zu lieben in jedem von uns vorhanden. Die Aufgabe besteht darin sie mehr und mehr zu wecken. Das ist ein Prozess wie Fahrradfahren lernen. Man findet es erst kompliziert und holt sich blutige Knie. Aber irgendwann ist es ganz normal. Je mehr Fähigkeiten man erwirbt desto unkomplizierter und schöner wird es. Dann hat man vielleicht freude an einem Mofa, dann ein Auto...
Eines schönen Tages sitzt man in einer Mondrakete und plant Reisen durch das Universum per Gedankenkraft.

Wir sind reale Fiktionen unserer eigenen Gedankenkraft.

Wissen macht nicht glücklich. Weisheit schon.

Das schwerste im Leben ist die Tatsache nicht zu begreifen, dass alles im Grunde völlig leicht sein kann.

Doch noch schwerer ist es, im Leben die Tatsache zu begreifen, dass alles im Grunde
völlig leicht sein kann.